Seite auswählen

ejuBIG goes Christival

10. Mai 2016

Versöhnte Lebensfreude
Christival begeistert große Jugendgruppe aus evangelischem Dekanat
(von Stefan Föste)
Vier Tage lang hat eine über vierzigköpfige Gruppe aus dem Hinterland das Christival erlebt, ein christliches Jugendevent mit über zehntausend Teilnehmern. Das gesamte Messezentrum der badischen „Fächerstadt“ wimmelte von jungen Menschen, die ihren Glauben feierten. Auch in der Innenstadt standen Kirchen, Schulen, Bühnen und Gemeindehäuser im Mittelpunkt von Konzerten, Seminaren und Gottesdiensten. Von Gospel über Kabarett, Hiphop, Diskussionsforen oder Poetryslam-Workshops wurde alles geboten. In langen Schlangen warteten manchmal Tausende aufs Mittagessen, aber geduldig und fröhlich. Immer wieder sprudelten die Jugendlichen vor Jubel über, steckten sich gegenseitig mit ausgelassener Stimmung an. Dazu trug auch das sommerliche Wetter bei. Einheimische Christen warteten im Schlosspark mit einem gigantischen Picknick für Tausende auf. Die Teilnehmenden des Jugendtreffens kamen aus verschiedensten Kirchen- und Gemeindeprägungen. Allen gemeinsam war ihre Freude an Gott und die Frage, wie „Jesus versöhnt“. So lautete nämlich der Titel des Treffens. Immer wieder erhielten die Teilnehmenden dazu Anregungen. In „Wort-Wechsel“ genannten Bibelarbeiten standen die Fragen der Jugend im Mittelpunkt. „Dabei kamen kreative Ideen zum Einsatz“, freut sich Dekanatsjugendpfarrer Stefan Föste: „Unseren Jugendlichen gefiel besonders ein Format, bei dem Tausende mit Kopfhörern aus drei Programmkanälen Musik, Auslegungen und Gebete wählen konnten – simultan und live in einer Messehalle!“
Die meisten der Hinterländer Jugendlichen kamen aus der Kirchengemeinde Buchenau, schließlich war Gemeindepädagoge Martin Schott im Leitungskreis an der Vorbereitung des Events beteiligt. Er wünschte am Ende des Treffens: „Ich hoffe, die Jugendlichen hatten eine erfüllte, gesegnete Zeit. Jesus versöhnt, jetzt könnt ihr selber zu Versöhnern werden!“ Mit einer ähnlichen Botschaft und gemeinsamem Abendmahl hatte der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh beim Schlussgottesdienst die Teilnehmer in ihren Alltag gesandt. So kann das Festival nachwirken: Die Gemeinden werden sicher durch Impulse und neue Ideen bereichert.

Hier noch ein paar Bilder vom Christival:

Mit Freunden teilen










Submit