Seite auswählen

JuLeiCa-ü18-Kurs startet am 03.02.2018

30. Jan 2018

JuLeiCa-ü18: Mitarbeitergrundkurs für „Ältere“ – Evangelische Jugend und CVJM laden ein zur Mitarbeiterschulung

Biedenkopf/Gladenbach. Neben dem Mitarbeitergrundkurs für junge Mitarbeitende in der Jugendarbeit, der auch in 2018 wieder kompakt in einer Woche der Osterferien stattfinden wird, gibt es nun erstmals einen über mehrere Samstage und Abende verteilte JuLeiCa-ü18-Kurs.

Seit mehr als 25 Jahren bieten Evangelische Jugend und CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) schon Mitarbeitergrundkurse für Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit in den Kirchengemeinden und Ortsvereinen in der Region Biedenkopf-Gladenbach an. Am Ende erhalten die Teilnehmenden eine Jugendleitercard (JuLeiCa), die zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaberinnen dient.

„Da es in der Regel für Menschen jenseits von Schule und Ausbildung schwierig ist eine Woche Urlaub zu nehmen haben wir den Kurs so konzipiert, dass er aus drei Samstagen (03.02.18, 03.03.18. 09.06.18) und sechs Abendterminen besteht, die wir beim ersten Treffen mit allen Interessierten absprechen“, so Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener. Gemeinsam mit den Gemeindepädagogen Isabella Wabel (Weidenhausen/Hartenrod), Katrin Schnell (Waldgirmes), Tim Waitzmann (Bad Endbach/Günterod) und Heiner Häcker (Biedenkopf/Eckelshausen) will Grübener den Teilnehmenden die theoretischen und praktischen Grundlagen für die Kinder- und Jugendarbeit näher bringen.

Auch der Mitarbeitergrundkurs für „Ältere“ ist ein JuLeiCa-Kurs, der alle Grundlagen für die Mitarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit vermittelt und sich speziell an Menschen richtet, die als „Quereinsteiger“ in die Mitarbeit gekommen sind und nun einmal an den theoretischen Grundlagen arbeiten wollen.

Inhaltlich kommen die gleichen Elemente vor, wie beim Mitarbeitergundkurs – und wie es von den JuLeiCa-Richtlinien vorgegeben ist:

  • Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter & Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen
  • Arbeit in und mit Gruppen und Organisation und Planung
  • Rolle und Selbstverständnis von Leiter*innen
  • Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherung
  • Religion, Theologie und christliche Orientierung (Einführung in die Bibel, Altes Testament und Neues Testament, Vorbereitung einer Andacht).

Zu dem ersten Treffen am Samstag, 03. Februar 2018 (9.00 – 16.00 Uhr) sind auch interessierte „Unentschlossene“ eingeladen. Treffpunkt ist um 09 Uhr im Evangelische Gemeindehaus Bad Endbach (Kirchweg).

Anmelden kann man sich per Mail bei Klaus Grübener, Rückfragen gern auch telefonisch unter 06468-91072 oder per WhatsApp 0171-4986281.

Der Anmeldflyer ist ebenfalls online verfügbar.

Mit Freunden teilen










Submit