Seite auswählen

Archea Pidna (Griechenland), Volterra und Grado (Italien) sind unsere Reiseziele im Sommer!

26. Jan 2017

Archea Pidna (Griechenland), Volterra und Grado (Italien) sind unsere Reiseziele im Sommer

Die Evangelische Jugend im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach (ejuBIG) bietet im Sommer 2017 zahlreiche Freizeiten für Jugendliche und Junge Erwachsene an, darunter zwei Freizeiten nach Italien, eine nach Griechenland und Fahrten zum Evangelischen Kirchentag nach Berlin.

Von Jürgen Jacob

„Wir haben verschiedene Freizeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten für alle Altersklassen im Angebot und hoffen auch im Jahr 2017 den Geschmack der Jugendlichen zu treffen“ betont Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener (Dautphetal), der gemeinsam mit seinen Kollegen den Freizeitflyer entwickelt hat, der nun in den Gemeinden ausliegt.

„Bewährte Teams von Mitarbeitern, die teilweise schon mehrere Jahre die Jugendlichen begleiten, Ziele die wir vorher bewusst ausgesucht haben und sichere Verkehrsmittel sind uns wichtig, bei den Angeboten für die Jugendlichen im gesamten Dekanats-Gebiet vom oberen Edertal über das gesamte Hinterland bis vor die Tore Wetzlars“, so der neue Dekanatsjugendreferent Florian Burk, der selber bereits mehrfach ehrenamtlich die Freizeiten mit gestaltet hat.

„Viele verschiedene Freizeiten und Fahrten bieten wir 2017 an – da ist bestimmt für Jede und Jeden das passende dabei!“ so Dekanatsjugendpfarrer Stefan Föste (Steffenberg).

Freizeit für Junge Erwachsene in Grado (Italien)

Vom 07. bis 23. Juli 2017 sind junge Volljährige ab 18 Jahren eingeladen, die schönsten Wochen des Jahres gemeinsam an der italienischen Adriaküste zu verbringen.

In unmittelbarer Nähe des antiken Städtchens Aquileia mit einigen Ausgrabungen aus römischer Zeit liegt Grado, das Ziel der Reise. Auf dem Campingplatz „Belvedere Pineta“ belegt die Gruppe junger Erwachsener mehrere unmittelbar benachbarte Bungalows (durchgehend Doppelzimmer) und hat dabei einen eigenen „Dorfplatz“ als Mittelpunkt für gemeinsame Aktivitäten.

Dabei profitiert die Gruppe nicht nur von den Angeboten des Campingplatzes (eigener Strand und großes Freibad, Tennisplätze, Beachvolleyball und Minigolf, Fahrrad- und Kanuverleih u.v.m.), sondern auch von der günstigen Lage zwischen Venedig und Triest, die tolle Ausflüge mit den Kleinbussen ermöglicht.

Das Besondere an einer Freizeit für Junge Erwachsene: Alle sind herzlich eingeladen, ihre Ideen in die Gestaltung unserer gemeinsamen Zeit einzubringen. „Beim Freizeitvortreffen werden wir miteinander besprechen, wer Lust hat das ein oder andere mit vorzubereiten und wer sich in welchem Bereich engagieren möchte“ erklärt Klaus Grübener, der diese Freizeit leiten wird. So kann sich jeder Teilnehmende nach seinen Stärken bei Vorbereitung der Andachten und Bibelarbeiten oder auch beim Kochen in Kleingruppen einbringen.

Freizeit für Jugendliche von 13 – 15 Jahren in Volterra (Italien)

Vom 21. Juli bis 06. August geht es für 13- bis 15-jährige in die traumhafte Landschaft der Toskana, südwestlich von Florenz. Weit weg von Nachbarn wird die Gruppe in einem großzügigen Herrenhaus leben. Es gibt reichlich Platz für deine Freizeitgestaltung. Auch ein großer Pool ist natürlich vorhanden.

Volterra gehört zu den Perlen der Toskana. Nicht nur zum Einkaufen, sondern auch für kleine spontane Ausflüge bietet sich das Städtchen an. Der Blick von den Stadtmauern reicht weit – bis zum Meer. Den berühmten weißen Sandstrand von Marina di Cecina erreichen die Teilnehmer bequem im Reisebus, der die gesamte Zeit vor Ort bleibt.

„Wir werden wieder kreative, abenteuerliche und sportliche Workshops anbieten, bei denen du dich ganz anders als im Alltag erleben kannst“ so Jugendpfarrer Stefan Föste. Auch Tagesausflüge in die fantastischen toskanischen Städte sind möglich. „Aus den morgendlichen Bibelarbeiten schöpfen wir unsere Kräfte, die für Spaß und Action gebraucht werden“, so Gemeindepädagoge Thomas Pospischil (Gladenbach) der gemeinsam mit dem Jugendpfarrer und einem erfahrenen Team die Freizeit leitet, „und abends gestalten wir abwechslungsreiche Programme für die Teilnehmer“.

Wie immer sind einige Teilnehmende der Lebenshilfe mit Handicap dabei – das bereichert die Freizeiten seit vielen Jahren.

Freizeit für Jugendliche von 15 – 19 Jahren in Archea Pidna (Griechenland)

Vom 28. Juli bis 13. August geht es dann für etwas ältere Jugendliche nach Griechenland. Perfektes Urlaubs-Feeling bietet die dritte große Sommerfreizeit: Den ganzen Tag Wasser, Sonne, Sport und Meer – dazu eine Menge Kultur. Spuren des Apostels Paulus sind überall. Der Olymp und historische Städte wie Veria und Thessaloniki sind direkt „um die Ecke“.

Der erste Blick am Morgen und der letzte Blick am Abend geht auf´s Meer. Aus dem Bett heraus aufs Meer blinzeln und beim Frühstück den Wellen lauschen. Das Ziel Archea Pidna mit den neu gebauten Standlodges liegt direkt am Meer und hat natürlich einen eigenen Sandstrand. Auf einem großen Gelände mit viel Wiese und schattigen Bäumen, direkt am kilometerlangen Sandstrand des Thermaischen Golfs werden die 15- bis 19-jährigen zwei tolle Wochen in Griechenland verbringen.

„Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen- über Gott und die Welt und die Dinge, die Dir wirklich wichtig sind“, so Dekanatsjugendreferent Florian Burk, der mit einem bewährten Team die Freizeit leiten wird, „Ein besonderer Reiz unserer Freizeiten ist es, neue Menschen kennen zu lernen: Jugendliche aus allen Teilen des Dekanates kommen zusammen und werden gemeinsam mit Dir im Reisebus nach Italien fahren und von dort mit dem Fährenluxusdampfer mit eigenem Schlafsessel über das Meer nach Griechenland übersetzen.“ Mit an Bord sind natürlich auch wieder einige Teilnehmende der Lebenshilfe.

Evangelischen Kirchentag in Berlin mitgestalten oder erleben

Gleich zwei Fahrten zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin bietet das Dekanat Biedenkopf-Gladenbach an. Vom 24. bis 28. Mai 2017 werden sich Zehntausende Christen unter der Losung „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13) in Berlin und Wittenberg treffen.

Der Zusammenhalt in Deutschland, Flucht und Migration, interreligiöser und interkultureller Dialog sowie der Blick nach vorn auf die nächsten 500 Jahre Protestantismus werden wichtige Themen sein. In Podien, Vorträgen und Workshops füllen bekannte und weniger bekannte Referenten mit viel Publikumsbeteiligung die Inhalte mit Leben. Konzerte, Theater und viel Kultur machen den Kirchentag mit seinen mehr als 2500 Einzelveranstaltungen zu einem wichtigen gesellschaftlichen Ereignis für Jung und Alt.

Den Kirchentag zu erleben und sogar selbst mitzugestalten – mit seiner eigenen Stimme, können die Teilnehmer der „Chorfahrt zum Kirchentag“. Diese Gruppe gestalten kleine und große Events des Kirchentagsprogramms musikalisch mit. Die Zweite Gruppe wird ohne mitzuwirken an den vielen Programmpunkten des Kirchentags teilnehmen und Kirchentag in allen seinen Facetten erleben.

Über die genauen Reiseverläufe, Unterkünfte und Preise informiert der Freizeitprospekt der ejuBIG, der bei allen evangelischen Kirchengemeinden im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach erhältlich ist. Nähere Informationen gibt es auch  bei den Dekanatsjugendreferenten Klaus Grübener, Telefon 06468 91072 und Florian Burk, Telefon: 06468 91070.