22.03.-24.03.2019: Seminar “Sicher unterwegs in Kleinbussen”

28. Jan 2019

Oft sind wir in Sachen Kinder- und Jugendarbeit unterwegs in Kleinbussen: Zu Ausflügen, Freizeiten, ins Schwimmbad oder Kino, zum Bowlen oder Eislaufen – in unserer ländlichen Region lässt sich mit dem öffentlichen Nahverkehr nun wahrlich nicht jedes Ziel zu jeder Zeit erreichen!

Andererseits ist es aber schon eine gewaltige Herausforderung, als Mitarbeiter*in vom eigenen (Klein-)Wagen auf einen Bulli umzusteigen und dann verantwortungsbewusst die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu transportieren.

Wir wollen uns deshalb ein Wochenende Zeit nehmen und in Kooperation mit dem ADAC ein Fahrsicherheitstraining mit Kleinbussen durchführen. Im ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Fulda-Dietershausen steht dabei pro 3 Personen ein Bulli zur Verfügung, so dass reichlich Gelegenheit zum Trainieren verschiedener Fahrsituationen besteht.

Zusätzlich stehen auch die Reflexion des eigenen Fahrstils, der schonende Umgang mit Fahrzeugen, energiesparende Fahrweise und die Vermittlung von technischen Kenntnissen auf dem Programm. Auch die Frage der sicheren Beladung kommt nicht zu kurz.

Eingeladen sind junge und ältere MitarbeiterInnen, die seit mindestens einem Jahr den Führerschein der Klasse B besitzen – begleitetes Fahren gilt natürlich auch. Vorkenntnisse im “Bulli”-fahren sind nicht erforderlich.

Unser Programm sieht folgendermaßen aus:

Freitag, 22.03.2019 Nachmittag 15.30 h Treffen in Dautphetal-Holzhausen / Bullieinteilung;
anschl. gemeinsame Fahrt zum Seminarhaus in 8 Kleinbussen
Einüben des „Kolonnenfahren“ (je 2 x 4 Fahrzeuge)
Abend Theoretische Einheit (Selbstreflexion, Ängste und Gefahren, Verantwortung, Aufsichtsflicht – welche Standards sollten bei uns gelten?)
Samstag, 23.03.2019 Vormittag ADAC-Fahrsicherheitstraining mit 8 Kleinbussen
(Vollbremsung, Slalom, Ausweichen, Bremsen in der Kurve, Gleitflächenfahren, Ausbrechen des Hecks etc.)
Nachmittag
Abend Reflexion der Erfahrungen
Sonntag, 24.03.2019 Vormittag Praktische Übungen & Vertiefungen:
Sicheres Beladen von Kleinbussen, Fahren unter Vollast, Rückwärtsfahren „auf Spiegel“ etc
Nachmittag Reflexion & Feedback des Seminars,
anschließend Rückfahrt
ca. 16.00 h zurück in Holzhausen

 

Leitung: Klaus Grübener & Team
TN-Beitrag: 80 € (incl. Fahrt, Unterkunft, Verpflegung, Teilnahme am ADAC-Fahrsicherheitstraining)
Das Wochenende wird stark bezuschusst, u.a. von der Berufsgenossenschaft VBG.

Anmelden kannst Du Dich per Mail.